Site language

XPOMET© FUTURE DIAGNOSTICS

XPOMET© DIAGNOSTICS

Das Labor in der Hosentasche, die Befundung auf dem PC

Die Frage ob die Maschine in den nächsten Jahren den Arzt ersetzen wird, ist immer wieder Titel zahlreicher Artikel und medialer Diskurse – den beruflichen Konkurrenzkampf zwischen Mensch und Maschine kennen wir bereits aus anderen Branchen, doch die Begrifflichkeiten "Machine-Learning", "Super-Computer" und "BigData" entfachen zum Teil ein Unbehagen in der Gesellschaft. Denn, mal abgesehn von all den empfindlichen Daten, sobald die Maschine in der Lage ist sich selbst zu verbessern und sich eigenständig neue Algorithmen anzueignen, könnte der Eindruck entstehen, der Mensch wird überflüssig. Trotz Vorbehalten und einem "komischen" Beigeschmack treiben wir diese Projekte dennoch voran – denn in ihnen liegen Potenziale die bislang unerreichbar sind. Die Diagnostik der Zukunft wird unaufhaltsam von Künstlicher Intelligenz und auch den großen Datenbergen geprägt sein. Aber auch andere Technologien, wie beispielsweise Augmented Reality werden die Arbeit der Ärzte unterstützen und erleichtern. Vorreiter nutzen sie bereits in der Ultraschalldiagnose und in anderen Bereichen.

Hierzu die passenden Vorträge