Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Teilnehmer an Veranstaltungen der auf XPOMET Innovation in Medicine GmbH

1. Zustandekommen des Vertrags, Zulassung

Maßgebend für das Rechtsverhältnis zwischen dem Teilnehmer einer Veranstaltung und der auf XPOMET Innovation in Medicine GmbH (im folgenden „XPOMET©“ genannt) sind die nachfolgenden Allgemeinen Bedingungen in Verbindung mit der Anmeldung. Die Anmeldung ist vom Teilnehmer oder Aussteller schriftlich per Online-Formular, E-Mail, Telefax oder Brief an die XPOMET© zu senden. Sie ist ein verbindliches Vertragsangebot, an das der Teilnehmer bis zur Zulassung oder Absage durch die XPOMET© gebunden ist. Der Vertrag kommt zustande durch die Übersendung der Anmeldebestätigung via e-mail durch die XPOMET©. Davon ausgenommen sind Anmeldungen, die persönlich auf der Veranstaltung erfolgen. Die Anmeldung gilt mit der Entgegennahme durch einen Mitarbeiter als Vertrag. Es bedarf keiner schriftlichen Bestätigung. Ein Rechtsanspruch auf Zulassung besteht nicht.

2. Zahlungsbedingungen

Neben der Teilnahme- oder Ausstellergebühr fallen zusätzlich 4,9% bezögen auf die Teilnahmegebühr respektive 2,3% bezogen auf die Ausstellergebühr  an Verwaltungs- und Bearbeitungskosten an. Die Teilnahme- oder Ausstellergebühr wird zuzüglich dieser Bearbeitungsgebühren nach Rechnungsstellung durch die XPOMET© in einem Betrag fällig. Der Versand der Rechnungen erfolgt zeitgleich mit der Anmeldebestätigung per E-Mail. Die Rechnungen sind innerhalb der genannten Zahlungsfrist ohne Abzug zu bezahlen. Die Teilnahme an einer Veranstaltung als Besucher oder Aussteller ist nur nach erfolgter vorheriger Zahlung des Rechnungsbetrages möglich. Die Tickets zur Inanspruchnahme der Leistungen (Veranstaltungsteilnahme) erhält der Teilnehmer oder Aussteller via Download auf der Veranstaltungswebsite oder persönlich vor Ort.

3. Stornierung

Jede bestätigte Anmeldung für eine Veranstaltung der XPOMET© (Besucher oder Aussteller) ist verbindlich. Ein Rücktritt ist nicht möglich. Buchungen sind nicht übertragbar, gewünschte Umbuchungen bedürfen der schriftlichen Zusage durch XPOMET©. Gewünschte Umbuchungen sind schriftlich bei der XPOMET© anzuzeigen.

Any registration (participant or exhibitor) confirmed shall be binding. Withdrawal shall not be possible. The full participation fee shall become due. Bookings shall be transferable only with approval by XPOMET©. Any rebookings shall be communicated to XPOMET© in writing.

 

4. Zusatzangebote, -buchungen

Für Zusatzangebote (Ausflüge, zusätzliche Karten für Abendveranstaltungen, Tickets für Begleitpersonen etc.) gelten abweichende Stornierungsbedingungen. Buchungen für Zusatzangebote sind bis acht (8) Wochen vor Tagungsbeginn, unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 10 % des jeweiligen Ticketpreises, stornierbar. Stornierungen nach dieser Frist sind nicht erstattbar. Zusatzangebote können von Seiten des Veranstalters bis Tagungsbeginn abgesagt werden, sofern die erforderliche Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wurde. In diesem Fall erfolgt die Erstattung der Tickets nach der Veranstaltung.

5. Verschiebung und Absage von Veranstaltungen

Die XPOMET© ist berechtigt, Veranstaltungen aus wichtigem Grund abzusagen oder zeitlich zu verlegen, insbesondere bei unzureichender Teilnehmerzahl oder Absage bzw. Erkrankung der Referenten. Die Teilnehmer und Aussteller werden hiervon umgehend schriftlich oder per E-Mail in Kenntnis gesetzt. Bereits gezahlte Gebühren werden zur Teilnahme an anderen Veranstaltungen gutgeschrieben oder zurückerstattet. Ein weiterer Schadensersatzanspruch besteht nicht, außer in Fällen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Die XPOMET© behält sich vor, gleichwertige Ersatzreferenten zu stellen. In diesem Fall besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Veranstaltungsgebühren.

6. Urheberrecht und Nutzungsrechte

Gemäß § 2 ff. Urheberrechtsgesetz sind Veranstaltungsunterlagen und Software urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch die der Übersetzung, des Nachdrucks und der Vervielfältigung dieser Unterlagen oder von Teilen daraus liegen bei der XPOMET© oder deren Partnern. Die Urheberrechte zu den einzelnen Beiträgen im Berichtsband obliegen den jeweiligen Urhebern. Jeder Beitrag ist mit eigenen verbindlichen Nutzungsrechten gekennzeichnet.

7. Haftung

Die XPOMET© haftet nur für von ihren Mitarbeitern vorsätzlich oder grob fahrlässig verursachten Schäden. Im Übrigen ist eine weitergehende Haftung durch die XPOMET© ausgeschlossen. Die XPOMET© haftet nicht für Schäden infolge fehlerhafter Inhalte der Vorträge und Unterlagen der Referenten von XPOMET©-Veranstaltungen.

8. Datenschutz

Die XPOMET© schützt die personenbezogenen Daten des Teilnehmers und trifft alle erforderlichen Maßnahmen für dessen Sicherheit. Die Daten werden von der XPOMET© unter Beachtung der Vorschriften des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), des Telemediengesetzes (TMG) sowie weiterer einschlägiger Datenschutzvorschriften zur Abwicklung, Betreuung und Auswertung der angebotenen Veranstaltungen und zum Zwecke der Optimierung des Veranstaltungsangebotes erhoben und verwendet. Der Teilnehmer kann die Nutzung seiner Daten für Zwecke der Information jederzeit schriftlich unter Angabe der vollständigen Adresse und der betreffenden Veranstaltung gegenüber der XPOMET Innovation in Medicine GmbH . Bereich Tagungen,Tucholskystrasse 13, 10117 Berlin, , E-Mail: info@xpomet.com widerrufen oder Adressänderungen vornehmen lassen.

9. Film- und Fotorechte

Die XPOMET© ist berechtigt, Fotografien, Film- und Tonaufnahmen von der Veranstaltung und den Teilnehmern anfertigen zu lassen und für Werbung oder Presseveröffentlichungen unentgeltlich zu verwenden, ohne dass es der Zustimmung der Teilnehmer bedarf.

10. Schlussbestimmungen

Mündliche Vereinbarungen gelten nur bei schriftlicher Bestätigung durch die XPOMET©. Als Erfüllungsort und Gerichtsstand wird Berlin vereinbart. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

The european commission provides a platform for online dispute resolution (OS) which is accessible at https://ec.europa.eu/consumers/odr. We are not obliged nor willing to participate in dispute settlement proceedings before a consumer arbitration board.